Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Newsreader
von Verena Aurbek
Folgen Sie den Kids der Schule IM Süden auf Instagram: #kidsderschuleimsueden

Januar 2019: "Wir brauchen Spielplätze, keine Schrottplätze"

Die Schüler einer vierten Klasse der Schule IM Süden in Meschenich wissen was sie wollen. Mit einem Brief wandten Sie sich Anfang Januar an die Bezirksvertretung und schilderten die Zustände der Spielanlagen am Kölnberg und baten um Hilfe, damit neue Spielgeräte in den Außenanlagen des installiert werden.

Und was dann geschah: Das Aktuellste zuerst ...

 

11. Juli 2019 11:00h - 13:00h - WE ARE STRONG - Abschlusspräsentation am Tennisplatz auf dem Kölnberg

 

Abschlusspräsentation auf dem Kölnberg

© Leonie Braun

Am 11.07.2019 wurde es bunt und lebendig auf dem (ehemaligen) Tennisplatz. Die studierenden der ecosign präsentierten gemeinsam mit den Kinder der Schule IM Süden vor großem Publikum die Ergebnisse der Zusammenarbeit. es entstand ein kleiner Skaterplatz mit mobilen Elementen, eine Bemalung, die von den Kindern mit entwickelt wurde und drei große Banner weisen auf das Recht der Kinder zu spielen hin. Das tolle Logo we are strong ist bereits in aller Munde und ein Projekt T-Shirt wird stolz getragen. Dokumentiert wurde der Projektverlauf ebenfalls. So ist ein z.B. ein kleiner Film entstanden, viele Fotos wurden nun in einem Magazin zusammen gefügt, welches am 31.07. im Cinenova im Rahmen der ecosign Semester Abschlusspräsentation erstmals präsentiert wird und auch in den Social Medias sind die #kidsderschuleimsueden vertreten. Auf Instagram wird weiter fleißig berichtet. 

Es gab viele anerkennende Worte für das Engagement der Kinder und  Studierenden von Jugendpfleger Udo Denhof, Bezirksbürgermeister Mike Homann und Schulleiter Ulrich Becker. 

Die Studierenden wurden von den Kindern mit dem Goldenen Skateboard ausgezeichnet, einem " besonderen Preis an ganz besondere und ehrenhafte Menschen".

Die Kinder erhielten durch die Zusammenarebit mit einem weiteren Projektpartner - SkateAid - von Schule und BV und weiteren Geldern Skateboards, Helme und Schoner-Sets und wurden mit einem Skate Workshops von Titus Skates überrascht. 

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Sozialraumkoordination Meschenich und Rondorf (Caritasverband der Stadt Köln e.V.), der ecosign - Akademie für Gestaltung und der Schule IM Süden. Die Realisierung der Verwandlung des Tennisplatzes in einen Skaterplatz konnte jedoch nur mit vereinter Haltung , Ressourcen und viel Engagement realisiert werden. Ein Dank geht an:

Bezirksjugendpflege
Bezirksvertretung
SHV Immobilien Verwaltung
Skate Aid
Titius Skate

Ein Dank auch an das Jugendzentrum Meschenich, welches zuletzt noch mit Buttonmaschine und Button unterstützten.

Hier geht es zu den Presseberichten:

Ehrenamtspreis KölnEngagiert 2019

Jetzt ist es offiziell. Die Kinder erhalten für ihr Engagement den Ehrenamtspreis der Stadt Köln: KölnEngagiert: Hier geht es zur Pressemitteilung

 

Der zweite Projekttag

Der zweite Projekttag wird durchgeführt. Ein Kampagne Logo und eine Grafik werden auf T-Shirts gedruckt. Hierzu wurde eigens von den Student*innen eine Siebdruckwerkstatt eingerichtet. Gleichzeitig plante ein zweites Team auf dem Tennisplatz eine Anordnung von Skate Elementen. Auch die SHV sagte ihre Unterstützung zu.

 

Der erste Projekttag

Der erste Projekttag mit den Kindern findet statt. 
Beim ersten Workshop wurde fleißig, gemalt, gezeichnet und mit Skateboards und Rädern der Tennisplatz erkundet.

 

Es wird geplant

Eine Landschaftsarchitektin besichtigt den Kölnberg. Das gesamte Außengelände wird betrachtet und Überlegungen zur Sanierung/Neugestaltung angestellt. Gemeinsam mit der SHV, Student*innen der ecosign und der Sozialraumkoordinatorin werden Möglichkeiten für das Gelände und Beteiligungsformen besprochen. Das Jugendzentrum setzt sich mit Stiftungen in Verbindung.

 

Sozialraumkonferenz Meschenich Rondorf zum Thema "Mobilität"

Unter dem Workshoptitel: "Kinder bringen etwas ins rollen  - Beteiligungsprozesse unterstützen" Diskutieren die Lehrerin Frau Plum, Schulleiter Herr Becker und die Jugendpfleger Udo Denhof und Jürgen Wojke über Möglichkeiten für Kinder, sich in demokratische Prozesse einzubringen. Die Kinder haben eigens Plakate für die Konferenz erstellt:
 
 
 

"International Child Friendly Summit"

Im April konnte ein Kooperationsprojekt zwischen der Schule IM Süden, Sozialraumkoordination, Jugendpflege, SHV Immobilien Verwaltung, BV und der ecosign -Akademie für Gestaltung in die Praxisphase starten. Unter dem Titel "International Child Friendly Summit" wird das Thema Kinderrechte interdisziplinär bearbeitet.

Ca. 20 Studierende der Fachrichtungen Kommunikations-, Produktdesign, Fotografie und Film arbeiteten im Rahmen von zwei Workshops an der Schule gemeinsam mit den Kindern der 4d an einer Kampagne zum Thema Kinderrechte, sowie an der Visualisierung ihrer Wünsche rund um den alten Tennisplatz.

 

Es herrscht Einigkeit: so kann es nicht bleiben

Kinder sollen gesund aufwachsen. Dazu gehört ein Umfeld, welches ausreichend Spiel- und Bewegungsräume bietet. Gemeinsam mit Institutionen vor Ort wird nun abgefragt, was auf dem Außengelände der Wohnsiedlung entstehen soll. Bei einem erstes Koordinationstreffen besprechen Vertreter*innen vom Caritasverband, dem Jugendzentrum, der RheinFlanke und der SHV Immobilienverwaltung ein gemeinschaftliches Vorgehen. Gemeinsam soll die Veränderung herbeigeführt werden, denn nur gemeinsam kann etwas verändert werden.

 

Ortsbegehung auf dem Kölnberg

Bezirksbürgermeister Homann und Vertreter mehrerer Fraktionen luden die Kinder und ihre Lehrerinnen sowie den Schulleiter zu einer Ortsbegehung am Kölnberg ein, Fehlende Spielgelegenheiten, herabfallender Mülle, Ratten rund um die Häuser. Dies ist der Alltag am Kölnberg, wenig einladend zum Spielen und Erholen im Freien. Mit Verweis auf die Kinderrechte fordern die Kinder aus Meschenich eine Veränderung. Mit beeindruckender Willenskraft präsentierten die Kinder ihr Anliegen bei einem geführten Rundgang, bevor alle in den Räumlichkeiten der SHV Immobilien Verwaltung zum Abschlussgespräch zusammen kamen.

Neben den Bezirksvertretern waren auch Ordnungsamt, Jugendpflege, Vertreter der Abteilung für Kinderinteressen, die Sozialraumkoordination und die SHV Immobilien Verwaltung beim Rundgang dabei.

 

Modellprojekt für den Sozialraum

Ein großer Dank geht an die Schule. Die Klassenlehrerin Frau Plum und der Schulleiter der Schule IM Süden Herr Becker haben die Kinder in ihrem Anliegen umfangreich unterstützt. So konnten die Sorgen und Wünsche auf kindgerechte Art und Weise dargestellt werden. Das Projekt wurde auch im Rahmen einer Arbeitsgruppe auf der Sozialraumkonferenz für Rondorf und Meschenich aufgegriffen und die Frage erörtern, wie Kinder und Jugendliche unterstützt werden können, ihre Anliegen darzustellen und zu adressieren. Auch hierfür haben die Kinder wieder fleißig gebastelt und in mehreren Plakaten ihre Sicht auf den Rundgang Revue passieren lassen.

Zurück

© 2020 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche