Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Meschenich

WE ARE STRONG

Januar 2019: "Wir brauchen Spielplätze, keine Schrottplätze

Die Schüler einer vierten Klasse der Schule IM Süden in Meschenich wissen was sie wollen. Mit einem Brief wandten Sie sich Anfang Januar an die Bezirksvertretung und schilderten die Zustände der Spielanlagen am Kölnberg und baten um Hilfe, damit neue Spielgeräte in den Außenanlagen des installiert werden.

Ortsbegehung auf dem Kölnberg März 2019

Bezirksbürgermeister Homann und Vertreter mehrerer Fraktionen luden die Kinder und ihre Lehrerinnen sowie den Schulleiter zu einer Ortsbegehung am Kölnberg ein, Fehlende Spielgelegenheiten, herabfallender Mülle, Ratten rund um die Häuser. Dies ist der Alltag am Kölnberg, wenig einladend zum Spielen und Erholen im Freien. Mit Verweis auf die Kinderrechte fordern die Kinder aus Meschenich eine Veränderung. Mit beeindruckender Willenskraft präsentierten die Kinder ihr Anliegen bei einem geführten Rundgang, bevor alle in den Räumlichkeiten der SHV Immobilien Verwaltung zum Abschlussgespräch zusammen kamen.

Neben den Bezirksvertretern waren auch Ordnungsamt, Jugendpflege, Vertreter der Abteilung für Kinderinteressen, die Sozialraumkoordination und die SHV Immobilien Verwaltung beim Rundgang dabei.

 

    

Es herrscht Einigkeit: so kann es nicht bleiben

Kinder sollen gesund aufwachsen. Dazu gehört ein Umfeld, welches ausreichend Spiel- und Bewegungsräume bietet. Gemeinsam mit Institutionen vor Ort wird nun abgefragt, was auf dem Außengelände der Wohnsiedlung entstehen soll. Bei einem erstes Koordinationstreffen besprechen Vertreter*innen vom Caritasverband, dem Jugendzentrum, der RheinFlanke und der SHV Immobilienverwaltung ein gemeinschaftliches Vorgehen. Gemeinsam soll die Veränderung herbeigeführt werden, denn nur gemeinsam kann etwas verändert werden.

Kooperation mit der Ecosign - Akademie für Gestaltung

Im April konnte ein Kooperationsprojekt zwischen der Schule IM Süden, Sozialraumkoordination, Jugendpflege, SHV Immobilien Verwaltung, BV und der ecosign -Akademie für Gestaltung in die Praxisphase starten. Unter dem Titel "International Child Friendly Summit" wird das Thema Kinderrechte interdisziplinär bearbeitet.

Ca. 20 Studierende der Fachrichtungen Kommunikations-, Produktdesign, Fotografie und Film arbeiteten im Rahmen von zwei Workshops an der Schule gemeinsam mit den Kindern der 4d an einer Kampagne zum Thema Kinderrechte, sowie an der Visualisierung ihrer Wünsche rund um den alten Tennisplatz.

Sozialraumkonferenz Meschenich Rondorf zum Thema "Mobilität"

Unter dem Workshoptitel: "Kinder bringen etwas ins rollen  - Beteiligungsprozesse unterstützen" Diskutieren die Lehrerin Frau Plum, Schulleiter Herr Becker und die Jugendpfleger Udo Denhof und Jürgen Wojke über Möglichkeiten für Kinder, sich in demokratische Prozesse einzubringen. Die Kinder haben eigens Plakate für die Konferenz erstellt

 

 

Die Projekttage

Im Rahmen von zwei Projekttagen kommen die Student*innen der ecosign nach Meschenich in die Schule IM Süden. Nach dem ersten Kennen lernen und einer kleinen Einheit zum Thema Kinderrechte und dem Recht auf Spiel werden werden Tandems gebildet und das Kennen lernen vertieft. 

Es entstehen Arbeitsgruppen zum Thema Fotografie, Logo und Grafik sowie eine Gruppe, die sich auf den Weg zum Kölnberg macht, um den Tennisplatz in Augenschein zu nehmen.

Beim zweiten Projekttag werden die Ergebnisse der ersten Begegnung präsentiert: Entwürfe für Banner, wie Rampen für den Skateplatz aussehen können, Fotos und ein Instagram Account sind entstanden, sogar ein kleines Video ist schon fertig.

Danach wird die Druckwerkstatt eröffnet und T-Shirts mit dem Logo und einer Zeichnungen vom Skateplatz bedruckt.  Eine andere Gruppe macht sich auf den Weg zum Kölnberg und beginnt mit der Planung des Skatplatzes. Wo soll die Trick-Zone hin, welche Runden kann man drehen usw.

Ehrenamtspreis KölnEngagiert 2019

Jetzt ist es offiziell. Die Kinder erhalten für ihr Engagement den Ehrenamtspreis der Stadt Köln: KölnEngagiert 2019: Hier geht es zur Pressemitteilung

Abschlusspräsentation 11.07.2019
© Leonie Braun

Am 11.07.2019 wurde es bunt und lebendig auf dem (ehemaligen) Tennisplatz. Die studierenden der ecosign präsentierten gemeinsam mit den Kinder der Schule IM Süden vor großem Publikum die Ergebnisse der Zusammenarbeit. es entstand ein kleiner Skaterplatz mit mobilen Elementen, eine Bemalung, die von den Kindern mit entwickelt wurde und drei große Banner weisen auf das Recht der Kinder zu spielen hin. Das tolle Logo we are strong ist bereits in aller Munde und ein Projekt T-Shirt wird stolz getragen. Dokumentiert wurde der Projektverlauf ebenfalls. So ist ein z.B. ein kleiner Film entstanden, viele Fotos wurden nun in einem Magazin zusammen gefügt, welches am 31.07. im Cinenova im Rahmen der ecosign Semester Abschlusspräsentation erstmals präsentiert wird und auch in den Social Medias sind die #kidsderschuleimsueden vertreten. Auf Instagram wird weiter fleißig berichtet. 

Es gab viele anerkennende Worte für das Engagement der Kinder und  Studierenden von Jugendpfleger Udo Denhof, Bezirksbürgermeister Mike Homann und Schulleiter Ulrich Becker. 

Die Studierenden wurden von den Kindern mit dem Goldenen Skateboard ausgezeichnet, einem " besonderen Preis an ganz besondere und ehrenhafte Menschen".

Die Kinder erhielten durch die Zusammenarebit mit einem weiteren Projektpartner - SkateAid - von Schule und BV und weiteren Geldern Skateboards, Helme und Schoner-Sets und wurden mit einem Skate Workshops von Titus Skates überrascht. 

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Sozialraumkoordination Meschenich und Rondorf (Caritasverband der Stadt Köln e.V.), der ecosign - Akademie für Gestaltung und der Schule IM Süden. Die Realisierung der Verwandlung des Tennisplatzes in einen Skaterplatz konnte jedoch nur mit vereinter Haltung , Ressourcen und viel Engagement realisiert werden. Ein Dank geht an:

Bezirksjugendpflege
Bezirksvertretung
SHV Immobilien Verwaltung
Skate Aid
Titius Skate

Ein Dank auch an das Jugendzentrum Meschenich, welches zuletzt noch mit Buttonmaschine und Button unterstützten.

  

     

  

 

Hier geht es zu den Presseberichten:
 
 
Verleihung des Ehrenamtpreises

Am 01.09.2019 wurde die Schule IM Süden im Rathaus mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Köln ausgezeichnet. einige der Kinder der Schule IM Süden waren natürlich mit dabei. wir danken Bürgermeister Wolter für die Laudatio.

 

Meschenich feiert - Trotz Regen ein gelungenes Miteinander

Am Sonntag den 06.10.2019 fand das Stadteilfest „Meschenich feiert“ statt, welches erstmals inmitten des Dorfes unter Beteiligung der Kirchen und Moscheengemeinde, sowie der Caritas und dem Jugendzentrum stattfand. Durch den Regen musste kurzerhand um geplant werden. Und so rückten alle zusammen. Es war trotz Regen ein fröhliches Fest im Zeichen der Begegnung und des Miteinanders, veranstaltet vom Förderverein Soziales Meschenich e.V. und der Sozialraumkoordination Meschenich Rondorf.

Die Eröffnung wurde in die Alte Dorfschule verlegt. Pfarrer Jansen-Haß, sowie die stellvertretenden Bürgermeister Christoph Schykoswki und Dr. Sabine Müller eröffenten das Fest mit den ersten Pinselstrichen auf dem Gemeinschaftsbild. Die SüdArt Künstelr*innen stelten die Leinwand mit Fotodrucken vom Kölnberg gemeinsam mit den Besucher*innen des Fests fertig. Es wird weiter an das Fest erinnern und in den kommenden Monaten an unterschiedlichen Orten in Meschenich ausgestellt werden. Die ausstellenden Vereine und Träger von Angeboten in Meschenich, Köln und Brühl, ließen sich die Laune nicht verderben. Genauso wenig wie die zahlreichen Besucher*innen aller Altersgruppen und Quartiere. Insgesamt waren über 30 Initiativen, Projekte, Institutionen und Gruppen mit Angeboten vor Ort. Es wurde gemalt und gebastelt, getanzt und beim Flohmarkt und in der Kleiderkammer gestöbert. Die Kinder gingen mit ihren Stempelkarten auf die Suche nach Tieren, die sich an unterschiedlichen Ständen versteckt hatten und gelangten so auf den Rundweg, der extra für das Fest mit der Öffnung des Zaunes zwischen Thomaskirche und Jugendzentrum geschaffen wurde. Dadurch dass das Programm wechselnden Orte der verschiedenen Tanz-, Musik und Sport-Aufführungen, wurden die Besucher*innen eingeladen, sich einen Einblick in die unterschiedlichen Lebenswelten von Meschenich zu verschaffen und dieses Angebot wurde rege genutzt und führten aus Sicht aller Beteiligten zum Gelingen des Festes.

Hier geht es zum Bericht im Wochenspiegel:
Regenreich, aber gut besucht

 

 

Wir danken für die Mitwirkung
  • Aktiv für Meschenich e.V.: Spiele für Groß und Klein
  • Alexandra Fietz: Ausstellung Der Kölnberg Kocht – kulturelle Vielfalt
  • Alexianer: Infostand
  • AWB: Glücksrad
  • Bezirksjugendpflege Rodenkirchen: Absicherung der Überquerung an der Brühler Landstraße
  • Bezirksvertretung Rodenkirchen: Eröffnung
  • Caritas Jugendbüro, Chancen geben, Interkulturelles Zentrum, internationale Familienberatung, Fachdienst Integration und Migration: Infostände, Übermittagsbetreuung: Schminken
  • Deutsche Sporthochschule Köln: Interviewstand – Bewegungsangebote in Meschenich
  • DITIB Moschee: Türkische Küche, Moschee Besichtigung, Tanzauftritt Samagruppe
  • Elternvertretung des katholischen Familienzentrums St. Blasius
  • Evangelische Gemeinde Brühl: Ausstellung
  • GAG: Pavillons
  • Jobcenter Köln; Infostand
  • Jugendhilfe Köln e.V.: Waffeln in der mobilen Küche des Jugendzentrums, Musikbeitrag und Musikworkshop, Spielecontainer
  • Jugendzentrum Meschenich: Kletterturm und Hüpfburg
  • Johanniter Brühl: Sanitätsdienst
  • Kahramanlar - die Brühler Helden: Infostand, Taek-Won-Do Vorführung, Folkloretanz
  • Katholische Gemeinde St. Blasius. Orgelführung, Kleiderkammer
  • Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst des Gesundheitsamtes: Infostand
  • Kletterwald Schwindelfrei Brühl: Slakline
  • OGS der Schule IM Süden: Eisstand
  • Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Kleine Diepenbruck: Stempeln
  • RheinFlanke e.V.: Freies Boxen
  • Satt und schlau der Malteser: Waffeln
  • SKF e.V. Café Auszeit 2: Kleiderstange
  • Stadtteileltern: Unterstützung Kleine-Diepenbruck
  • Stadtteilmütter und –väter in Meschenich: Selbstgenähtes
  • SüdArt Künstlernetzwerk: Gemeinschaftsbild
  • SüdArt Künstlernetzwerk: Malen mit Faden
  • Vision e.V.: Frische Säfte
  • VR Bank Rhein Erft eG: Spende

 

© 2019 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche